Niendorf/Ostsee

Die Goldküste der Ostsee

Im Gegensatz zu Timmendorfer Strand ist Niendorf die Ruhe selbst – und sein Hafen immer einen Ausflug wert. An den südwestlichsten Kaimauern der Ostsee machen wettergegerbte Fischkutter genauso fest wie blitzende Luxusyachten – ein sehenswerter Mix aus Fischbuden, Cafés, Konzerten und jeder Menge entspannten Urlaubsmomenten. Die Idylle des kleinsten aktiven Fischereihafens wandelt sich im Laufe des Tages immer wieder: Zuerst eröffnen die zehn bunten Buden des Fischmarktes, dann folgt der Durchzug des illustren Strandvolks, bevor im Laufe des Vormittags die Yachtclubs zu regem Leben erwachen. Tagsüber kann man unablässig stolze Yachten aller Arten ein- und auslaufen sehen. Bis abends das große Finale wartet: Entspanntes Sundowning um das Hafenbecken. Am besten mit einem selbstgebrauten Bier und einem saftigen Fischbrötchen.

Norddeutscher geht es kaum wie hier in Niendorf an der Ostsee. Doch die kleine Schwester vom Timmendorfer Strand hat noch weitaus mehr zu bieten, als nur Fischerkutter und Kaimauern. Entlang der neuen Strandpromenade und dem langen seichten Strand, fühlen sich auch Familien rundum wohl. Ein echtes Spielparadies für Kinder, dass zum Toben und Baden einlädt. Dazu die schützenden fein aufgereihten Strandkörbe, die zum entspannen einladen und den offenen Blick auf die Ostsee genießen lassen. Bekannt ist Niendorf natürlich in den Sommermonaten, wenn das kühle Nass zum ausgiebigen Baden einlädt. Dabei sind vor allem die Natur und die Elemente, das raue Seeklima und die immer neuen Farben in den drei anderen Jahreszeiten noch intensiver zu spüren. Denn das Gefühl nach einem langen Strandspaziergang in kristallklarer Winterluft zurück ins Hotel zu kehren ist Sensationell. Deswegen kommen Sie unbedingt auch im Herbst, Winter oder Frühjahr und Sie werden einen ganz anderen Urlaub erleben. Aber immer einen, der für nachhaltige, tiefe Erholung sorgt.

Niendorfer Seebrücke

Ein Fisch führt ins Meer. Aus der Luft die architektonische Meisterleistung am besten zu bestaunen: Der Brückenkopf gleicht einem Steinbutt - mit Augen, Maul und Flossen. Großzügige Sitzgelegenheiten eröffnen einen herrlichen Blick auf Bucht und Küste. Und das ist längst nicht alles. Die Brücke bietet einen Kinderspielplatz über dem Meer und vieles → mehr

Niendorfer Balkon

Am östlichen Ende der knapp zehn Kilometer landen Strandpromenade von Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee wartet ein ganz besonderer Ausblick auf die Lübecker bucht: der Niendorfer Balkon. Die Promenade wölbt sich hier mit einem modernen und großzügigen architektonischen Gesamkonzept weit über den Strand und gibt den Blick frei über die gesamte Bucht. → mehr

Niendorfer Hafen

Im Gegensatz zu Timmendorfer Strand ist Niendorf die Ruhe selbst - und sein Hafen immer einen Ausflug wert. an den südwestlichsten Kaimauern der Ostsee machen wettergegerbte Fischkutter genauso fest wie blitzende Luxusyachten - ein sehenswerter Mix aus Fischbuden, Cafés, Konzerten und jeder Menge besonderer Urlaubsmomente → mehr