Sinn und Zweck der Kurabgabe

Muss denn die Kurabgabe sein? Wofür ist sie gut?

Die Frage nach Sinn und Zweck der Kurabgabe bereitet so manchem Gast, der – wenig entzückt – darüber nachdenkt, Kopfzerbrechen. Nicht selten ist der Mangel an Informationen daran schuld. Wir möchten Ihnen deshalb gern nicht nur den Sinn, sondern auch die Notwendigkeit der Kurabgabe verdeutlichen. Sie ist keinesfalls eine Art „Aufenthaltssteuer“, wie so oft behauptet wird! Sondern vielmehr ein echtes Entgelt zur Finanzierung bestimmter Leistungen, die für den Gast bereitgehalten werden.

Hier einige Beispiele von Leistungen, die Sie während Ihres Urlaubs genießen können:

Lieben Sie Kultur? Lieben Sie Musik?

Dann kommen Sie zu unseren Konzerten. Die Kurabgabe macht Sie zum Gratishörer bzw. erhalten Sie attraktive Vergünstigungen. Zusätzlich bieten wir Ihnen das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches kulturelles Programm mit Niveau, wie 2015 unsere „150-Jahre Timmendorfer Strand“-Feier.

Erholen Sie sich am Strand, auf der Promenade oder im Strandpark?

Am Strand werden viele fleißige Hände benötigt, die für Sauberkeit und Ordnung zuständig sind - ganz zu schweigen von den Rettungsschwimmern, die schon so manches Unglück verhüten konnten. Oder genießen Sie einen Spaziergang in unseren gepflegten und mit viel Liebe bepflanzten Parkanlagen. Auch hier hilft Ihre Kurabgabe bei der Finanzierung und Pflege.

Oder vielleicht doch lieber Action?

Auch die zahlreichen Veranstaltungen werden dadurch mit finanziert, wie zum Beispiel: die Beachvolleyball-Meisterschaften, Beach-Polo, die lukullische Meile oder Fischer´s Wiehnacht. Bei all diesen Angeboten muss nicht nur das Programm gestaltet, sondern auch für Sauberkeit und Ordnung gesorgt werden, damit Sie die Veranstaltung genießen können. Auch das komplette Angebot im Rahmen des SportStrandes steht Ihnen kostenlos zur Verfügung!

Natürlich profitieren auch Ihre „Kleinen“ von der Kurabgabe

Für Sie haben wir in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee den SeepferdchenKinderclub am Strand, der für ordentliche Abwechslung mit Spiel und Spaß der „Kleinen“ sorgt.

Und nicht zu vergessen ist die Strandbewirtschaftung, die jährlich hohe finanzielle Aufwendungen erforderlich macht.

Zum Strand gehören nicht nur Instandhaltung, Reinigung und Pflege der sanitären-Anlagen, der Strandduschen und öffentlichen Toiletten, sondern auch das Entfernen des Seegrases, das Aufschütten von Sand nach Unwettern sowie der Auf- und Abbau der Holzwandelbahnen und deren Pflege und Instandhaltung. Ebenso unsere Infrastruktureinrichtungen müssen wir mit unserem Dienstleistungsunternehmen erwirtschaften.

Außerdem gibt es zahlreiche Ermäßigungen, die Ihnen mit der Ostseecard gewährt werden. Die Ostseecard* (Kurabgabe-Karte) bekommen Sie automatisch von Ihrem Appartmentvermieter oder Ihrer Touristinformation.

Der erste Besuch in unserem Meerwasserhallenbad in Niendorf/Ostsee ist kostenlos, ermäßigte Busfahrten, ermäßigter Eintritt in Sea-Life Center Timmendorfer Strand sind nur ein paar Aufzählungen des Ortes. Die Nutzung der Karte ist an der gesamten Ostseeküste möglich, dadurch erhalten sie auch weitere Ermäßigungen in anderen Orten wie zum Beispiel in Museen und Freizeitparks.

Sie sehen – die Kurabgabe kommt Ihnen voll und direkt zugute.

Wir hoffen sehr, dass es Ihnen jetzt etwas leichter fällt, Verständnis für die Kurabgabesatzung unserer Gemeinde (www.timmendorfer-strand.org/ortsrecht/kurbetrieb) aufzubringen.

Weitere exklusive Angebote, Rabatte und attraktive Vergünstigungen finden Sie hier.