None

Mit einem nagelneuen Elektrofahrrad (E-Bike) nimmt die elektromobile Zukunft der Region jetzt weiter Fahrt auf.

• E-Bike von RWE Deutschland
• Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) setzt auf umweltfreundliche Mobilität
• Anwohner und Gäste für Zukunftsthema Elektromobilität begeistern

Mit einem nagelneuen Elektrofahrrad (E-Bike) nimmt die elektromobile Zukunft der Region jetzt weiter Fahrt auf.  Joachim Nitz, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) drehte bei der Übergabe selbst eine Proberunde und zeigte sich vom Schwung und Komfort des himmelblauen Flitzers begeistert. Überreicht wurde das E-Bike von Dietmar Schindowski, Kommunalbetreuer der RWE Deutschland. Das Energieunternehmen stellt das E-Bike kostenlos zur Verfügung. Die Mitarbeiter der TSNT erledigen nun Dienstfahrten mit elektrischem Rückenwind und tragen in der Region zur Belebung der Elektromobilität bei.

Schon seit Anfang letzten Jahres ist RWE in Timmendorfer Strand in Sachen Elektromobilität aktiv. Das Unternehmen sponserte der Gemeinde Timmendorfer Strand ebenfalls zwei E-Bikes und eine E-Bike-Ladestation. Zudem ist RWE Partner des Anbieters für Segway-Touren, Hook on green. RWE ist auch Teil der Traumautomeile. Präsentiert werden ein Elektro-Sportwagen aus der RWE-Flotte und viele Informationen rund um das Thema Infrastruktur für Elektromobilität. Damit soll Interessenten und Nutzern die Berührungsängste genommen und ein Praxisbezug hergestellt werden.

Mit ihrem Engagement möchte RWE Deutschland E-Bikes und strombetriebene Autos als Alternative zum Pkw mit Otto-Motor in den öffentlichen Alltag der Gemeinde integrieren und möglichst viele Bürger und Touristen für das Zukunftsthema Elektromobilität gewinnen. Die Umwelt- und Lebensqualität wird in Zukunft entscheidend von der Klimafreundlichkeit der Fortbewegung abhängen. Deswegen will RWE die Menschen in Deutschland für klimafreundliche Mobilität begeistern.

Rein äußerlich sind die E-Bikes vom normalen Fahrrad kaum zu unterscheiden. Erst der Akku unter dem Gepäckträger und der 250 Watt starke Naben-Motor am Hinterrad, der in vier Stufen hinzugeschaltet werden kann, verraten das Plus an Technik. Längere Touren und Steigungen werden so dank eingebautem Rückenwind zum Kinderspiel. Die auch „Pedelecs“ genannten Räder erreichen maximal eine Geschwindigkeit von 25 km/h und können deshalb ohne Führerschein gefahren werden.

Die RWE Deutschland AG mit Sitz in Essen verantwortet die deutschen Aktivitäten des RWE-Konzerns in den Bereichen Netz, Vertrieb und Energieeffizienz und führt die deutschen Regionalgesellschaften. Das Unternehmen verfügt über rechtlich eigenständige Tochter-gesellschaften für den Vertrieb, den Verteilnetzbetrieb, das Zählerwesen und den Vertrieb technischer Dienstleistungen. Weitere Töchter sind für die Aktivitäten rund um die Energieeffizienz einschließlich Elektromobilität und für die Gasspeicher verantwortlich. Sie ist an rund 70 regionalen und kommunalen Energieversorgern beteiligt und beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter.

Für Rückfragen:

Anja Wollschlaeger
T 0201 12-23812
M 0172 1830293
E anja.wollschlaeger@rwe.com