None

Timmendorfer Strand heißt für die Woche vom 16. bis 23. März neun Ausnahmekünstler der Norddeutschen Realisten im Grand Hotel Seeschlösschen willkommen, um die malerische Landschaft der Lübecker Bucht im Bild festzuhalten.

Im März steht das Grand Hotel Seeschlösschen vollständig im Zeichen der Kunst, wenn namenhafte Künstler wie Christopher Lehmpfuhl, Tobias Duwe, Lars Möller, Ulf Petermann, Frank Suplie, Britta Borchert, Till Wawas, Dorien van Diemen und Nicolaus Störtebecker die Lübecker Bucht als Inspiration für neue Werke nutzen. Von dort aus machen sich die Künstler täglich bei Wind und Wetter auf den Weg, um neue Motive und Perspektiven zu entdecken. Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH Joachim Nitz freut sich über so viel Kreativität an der Lübecker Bucht: „Spannende Perspektiven und unterschiedlichste Farbstimmungen finden sich an der Lübecker Bucht mehr als genug.“ So erwartet die Künstler nicht nur das rege Treiben in Timmendorfer Strand, sondern auch die ursprüngliche Steilküste des Brodtener Ufers. Für Besucher bieten diese kreativen Tage eine Möglichkeit den Künstlern ganz nah zu kommen und bei ihren Arbeiten über die Schulter zu schauen. Die Norddeutschen Realisten bestehen als Gemeinschaft seit über 23 Jahren und finden sich regelmäßig zu außergewöhnlichen Gemeinschaftsprojekten zusammen. Durch den Austausch während der gemeinsamen Malsymposien beschreiten sie neue Wege in der Kunst, die auch über die nationalen Grenzen bekannt sind und mit dem Kunstpreis der „Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft“ gekrönt wurden. Geschäftsleitung des Grand Hotel Seeschlösschens, Familie von Oven, erwartet seine kreativen Gäste mit besonderer Vorfreude: „Jeder Künstler hat seine eigene Handschrift. Wir können auf die unterschiedlichen Ergebnisse mehr als gespannt sein.“

Am Ende der einwöchigen Schaffensphase werden bis zu 70 Kunstwerke erwartet, die nach der vollständigen Trocknung vom 17. Juli bis 16 August 2015 an verschiedenen Standorten in Timmendorfer Strand und Niendorf ausgestellt werden, sowie ein Großteil der Gemälde im Grand Hotel Seeschlösschen präsentiert werden. Zu den verschiedenen Ausstellungspunkten werden die Gäste anhand eines Kunstpfades geleitet, der Standorte, Informationen zu Künstlern und Kunstwerken beschreibt. Anschließend können die besonderen Arbeiten käuflich erworben werden.

Projektplanung
 

16. – 23. März: Neun Künstler der Norddeutschen Realisten fertigen ihre Kunstwerke direkt vor Ort an.
3 Monate benötigen die Gemälde für die vollständige Trocknung
17. Juni  – 16. August: Ausstellung der Kunstwerke an verschiedenen Standorten in Timmendorfer Strand und Niendorf.

Bitte merken Sie sich den 20. März 2015 um 11:00 Uhr als Termin für eine Pressekonferenz, um einen ersten Blick auf die entstandenen Kunstwerke im Grand Hotel Seeschlösschen zu werfen. Bei Fragen stehen Ihnen gerne Frau Marlene Marr (m.marr@seeschloesschen.de) oder Carolin Heinrich (c.heinrich@timmendorfer-strand.de) zur Verfügung.