None

Bis zum 30. April nutzten kreative Maler und Künstler die Chance, im Rahmen des von der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH ausgelobten Kunstwettbewerbes, ihre Werke einzureichen. Eine fachkundige Jury wird am 12. Mai die vielen Werke begutachten und damit ergibt sich ausreichend Zeit, noch bis zum 6. Mai weitere Bilder einzureichen. „Insbesondere möchten wir noch jugendliche Künstler motivieren, ihrer Kreativität freien Laufe zu lassen und sich noch am Wettbewerb zu beteiligen“, sagt Joachim Nitz Tourismus-Direktor von Timmendorfer Strand Niendorf.

„Wir haben mit großer Freude beobachtet, wie vielfältig das diesjährige Thema künstlerisch interpretiert wurde“, freut sich Marketing-Leiterin Silke Szymoniak. Ein Büroraum der Tourismus GmbH ist mittlerweile zur Sammelstelle umfunktioniert worden und Lena Rath - Auszubildende Kauffrau für Tourismus und Freizeit der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH - hat das rege Treiben in den vergangenen Tagen koordiniert.

„Über 90 Kunstwerke wurden schon bei uns abgegeben, ich habe sie alle geordnet und erfasst, damit wir niemanden bei der bevorstehenden Jurierung vergessen“, sagt Lena Rath. Der weitere Ablauf sieht vor, dass nach der Sichtung durch die Jury die neun besten Kunstwerke gekürt werden. In jeder Kategorie werden jeweils drei Künstler ausgezeichnet und mit folgendem Preisgeld honoriert:

  • 1. Preis – 300 €
  • 2. Preis – 200 €
  • 3. Preis – 100 €

Die ausgewählten Kunstwerke werden nach der Jurierung von Juni bis September 2016 an besonderen Plätzen im Strandpark und auf der Promenade in Rahmen von 4 m Breite x 3 m Höhe präsentiert.