None

Timmendorfer Strand bietet jetzt auch Picknickkörbe an

Was kann romantischer sein, als unter dem Sternenhimmel der Ostsee einzuschlafen und dabei den Möwen und dem Rauschen der Wellen zuzuhören? Um das ihren Urlaubern zu ermöglichen, hat die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) im Vorjahr zwei schicke Schlafstrandkörbe angeschafft. In dieser Saison stehen sie den Gästen wieder zur Verfügung – und das sogar in einer Plus-Version.

Die Schlafstrandkörbe - einer steht in Timmendorfer Strand, einer in Niendorf – werden von der TSNT in Kooperation mit Partnerbetrieben angeboten. Sie waren in der letzten Saison sehr gefragt. Für diese Saison können sie wieder bei der TSNT gebucht werden (Telefon 04503/357710, info@timmendorfer-strand.de). Eine Nacht kostet 95 Euro für zwei Personen. Die Summe schließt ein Wäschepaket mit Decke, Kissen und Laken und die Kurabgabe ein. Am Tag der Übernachtung darf der Schlafstrandkorb ab 17 Uhr bezogen, am nächsten Tag sollte der Schlüssel bis 10 Uhr abgegeben werden.

Sekt im Picknickkorb

Wer sich verwöhnen möchte, kann jetzt für abends einen „Snack-Korb“ ordern. Zum Preis von 20 Euro enthält er eine Flasche Sekt oder Wein, Gläser, etwas zum Knabbern und Obst. Auch ein „Strandfrühstück“ ist im Angebot. Mit Kaffee, Baguette, Aufschnitt und Obst kostet es 25 Euro. Anbieter ist das Café Fitz.

Wer es ganz komfortabel haben will, findet im Angebot des Lifestyle Hotels SeeHuus in Timmendorfer Strand zwischen dem 15. Juni und 9. September ein Strandschlafen-Arrangement. Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer des Hotels und eine Übernachtung im Niendorfer Schlafstrandkorb, ein 5-Gang-Dinner, die Benutzung des Spa-Bereichs und verschiedene Extras. (Kosten ab 369 Euro pro Person). Der Clou: Während der Übernachtung im Schlafstrandkorb steht den Gästen ihr Zimmer im Hotel mit allen Annehmlichkeiten zur Verfügung.