Niendorf/Ostsee

Sehenswertes im und um den Fischereihafen

Nicht nur Timmendorfer Strand, sondern auch das ruhigere Niendorf, hält jede Menge Entdeckungen bereit. Der Niendorfer Fischerei- und Yachthafen ist der bekannteste Teil Niendorfs. Hier treffen urige Fischerboote auf moderne Yachten. Im Niendorfer Hafen sind trotz der geringen Größe, zwei Yachtclubs, eine Werft und die Fischfangflotte zu finden.
Oberhalb des Hafenbeckens sind der bekannte Niendorfer Fischmarkt, aber auch Kunsthandwerker-Stände, kleine Restaurants und Cafés beherbergt. Der Niendorfer Hafen hat aber auch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm zu bieten. So finden dort alle paar Wochen Hafenfeste, Konzerte und Veranstaltungen statt. 

Doch Niendorf besteht nicht nur aus dem Hafen und dem Kilometer langen, feinkörnigen Sandstrand, sondern auch aus vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.
Hierzu gehört auch die Strandpromenade, die bereits in Timmendorfer Strand beginnt. Von ihr aus hat man einen weitläufigen Blick vom Strand über das angrenzende Ostsee-Ufer bis über die Lübecker Bucht. Von der Promenade aus hat man nicht nur einen guten Ausblick auf die Ostsee sondern auch auf die angrenzende Natur. Auch mehrere Skulpturen und andere Kunstwerke am Wegrand können auf der Strandpromenade betrachten werden. An die Promenade gliedern sich kleine Restaurants, Bistros und Geschäfte an.

Die knapp 10 Kilometer lange Promenade findet ihr östliches Ende am Niendorfer Balkon. Dieser, modern gestaltete, Abschnitt der Promenade wölbt sich weit über den Strand hinaus und bietet einen großzügigen Blick auf die gesamte Lübecker Bucht, das Strandleben und wunderschöne Sonnenuntergänge. An den Niendorfer Balkon schließt sich die Seebrücke an. Die architektonische Meisterleistung ähnelt aus der Luft stark einem Steinbutt - mit Augen, Maul und Flossen. Doch diese Brücke bietet mehr als nur ihre außergewöhnliche Form. Dort sind nicht nur großzügige Sitzgelegenheiten, sondern auch ein Inforundgang, ein hydraulischer Badesteg und ein Kinderspielplatz über dem Meer vorhanden.

Allerdings wird Niendorf nicht nur durch das Meer definiert. Inmitten des Naturschutzgebietes Aalbeek-Niederung, liegt Deutschlands natürlichster Vogelpark. In dem Gebiet mit den vielen kleinen Teichen, naturgerechten Gehegen, reetgedeckten Tierhäusern und Schilfflächen sind viele einheimische und exotische Pflanzen- und Vogelarten zu betrachten. Auf dem 70.000 Quadratmeter großem Gelände, sind etwa 1000 Vögel von 250 verschiedenen Arten zu betrachten.

Sehenswertes

Orte

10.856680870056152
53.99334025063272

Brodtener Steilufer

Brodtener Steilufer
23669 Niendorf/Ostsee

10.805150270462036
53.98141151279947

Hermann-Löns-Blick


23669 Niendorf/Ostsee

10.808941209442196
53.982207546184334

Naturschutzgebiet Aalbeek-Niederung


23669 Niendorf/Ostsee

10.831704139709473
53.992646446201704

Niendorfer Seebrücke

Höhe Strandstraße 150
23669 Niendorf/Ostsee

10.781767963310585
53.99793269707806

Timmendorfer Platz

Timmendorfer Platz 10
23669 Timmendorfer Strand

Brodtener Steilufer

Erlebe die Unberührtheit der Natur und die einmalige Landschaft an der Küste. Wandere durch das Natur-Paradies des Brodtener Steilufers direkt entlang der Ostseeküste. Beim Wandern, Radfahren oder Reiten an der Ostsee entdeckst du die schönsten Wege, die zu ausgedehnten Touren bis nach Travemünde einladen. Im Gegensatz zum bunten und lebendigen Strandleben ist es im Umland von Timmendorfer Strand und Niendorf eher still und verträumt.

Diese Steilküste ist ein Überbleibsel der letzten Eiszeit und durch Wind und Gezeiten ist die Landschaft in ständiger Bewegung. Mit etwas Glück findet ihr am Strand Versteinerungen der Ostsee. Das bis zu 20 Meter hohe Kliff bietet zur Belohnung nach einer Wanderung sensationelle Ausblicke auf die Lübecker Bucht.Nach einem ausgiebigen Spaziergang Richtung Travemünde lädt das Café Hermannshöhe zu Kaffee und Kuchen ein. Verpasst nicht dieses beliebte Ausflugsziel in Schleswig-Holstein während deines Urlaubes. Dort kann der weite Blick über die Ostsee so manchem das Herz leichter werden lassen.

Doch auch etwas Vorsicht ist geboten: Regelmäßig brechen Teile des Ufers ab und die Wege sind auf der Steilufer-Seite begrenzt. Bitte haltet immer genügend Abstand zur Klippe.

Brodtener Steilufer
23669 Niendorf/Ostsee

Freizeittipp Sehenswertes

Hermann-Löns-Blick

Ein kleiner Spaziergang durch das Naturschutzgebiet der Aalbeek-Niederung hin zum Hemmelsdorfer See führt direkt zu ihm: einem Turm, auf dem ihr den Hemmelsdorfer See und Umland überblicken könnt. Der zwölf Meter hohe, hölzerne Turm bietet einen wunderbaren Rundblick in das Naturschutzgebiet, die Lübecker Bucht und an klaren Tagen lassen sich sogar die berühmten sieben Kirchtürme von Lübeck am Horizont erahnen. Bereits der Spaziergang dorthin durch das urtümliche Naturschutzgebiet ist einmalig.

Die heimische Vogelwelt ist von hier aus bestens zu beobachten.

Den steilen Aufstieg auf die Plattform sollte man nicht scheuen – der Ausblick wird sich auf jeden Fall lohnen! Benannt wurde der Turm nach dem Schriftsteller Hermann Löns, der seine Sommer oft in Niendorf/Ostsee verbrachte.

Doch es gibt auch ebenerdig viel zu beobachten und zu entdecken. Neben dem Aussichtsturm führt ein Holzsteg über die Aalbeek in Richtung Westen, ein weiterer Weg nach Timmendorfer Strand oder auch nach Hemmelsdorf, Schilder weisen den Weg. Natur pur, wohin man schaut.


23669 Niendorf/Ostsee

Freizeittipp Sehenswertes

Naturschutzgebiet Aalbeek-Niederung

Seit 1984 sind die Aalbeek-Niederungen und der nördliche Teil des Hemmelsdorfer Sees Naturschutzgebiet und gelten als Natura 2000-Gebiet, als ausgewiesenes europäisches Schutzgebiet. In einem schmalen Bruchwaldgürtel wachsen Schwarzerlen und verschiedene Weidenarten, aber auch Moorbirke, Faulbaum und Schwarze Johannisbeere und auf den Wiesen im Frühjahr Sumpfdotterblume und Primel, im Frühsommer der Scharfe Hahnenfuß oder der Große Sauerampfer. Außerdem gedeihen hier gefährdete Arten wie die Gelbe Wiesenraute, Groß- und Kleinseggen sowie viele Orchideen. Typische Pflanzenarten sind auch Schwertlilie, Gilb- und Blutweiderich, bittersüßer Nachtschatten und Sumpffarn. Auf der Roten Liste stehen das breitblättrige ebenso, wie das seltenere fleischfarbene Knabenkraut. Das Feuchtgebiet wird wegen seiner intakten ökologischen Verhältnisse, den seltenen Pflanzenarten und der Bedeutung als Brut-, Rast- und Überwinterungsgebiet von vielen Vogelarten besonders gern angenommen. Dazu finden sich Im breiten Röhrichtstreifen am Ufer des Hemmelsdorfer Sees wichtige schilfbewohnende Vogelarten, wie z.B. Schilfrohrsänger, sowie Rohrdommel und Rohrweihe. Bemerkenswert ist die Aalbeek-Niederung auch als Heimat einer reichen Kleintierwelt. Moorfrosch, Eisvogel, Küstenseeschwalben, Kranich, Pirol, Seeadler, aber auch Libellen, Schmetterlinge, wie Admiral, Kleiner Fuchs, Distelfalter und Tagpfauenauge, finden hier ihre idealen Lebensbedingungen.


23669 Niendorf/Ostsee

Freizeittipp Sehenswertes

Niendorfer Seebrücke

Für alle Urlauber reizvoll, aber auch die Einheimischen besuchen sie gern – wovon die Rede ist? Von der Niendorfer Seebrücke.

Seit 2014 findet sich in Niendorf/Ostsee ein weiteres Highlight, denn die Niendorfer Seebrücke ist nach dem Vorbild eines Fischs konzipiert worden. Aus der Luft ist die architektonische Meisterleistung am besten zu bestaunen: Der Brückenkopf gleicht einem Steinbutt – mit Augen, Maul und Flossen.

Viele Sitzgelegenheiten bieten einen herrlichen Blick auf Bucht und Küste. Und das ist längst nicht alles. Die Brücke bietet einen Kinderspielplatz über dem Meer, einen Inforundgang und einen hydraulischen Badesteg. Außerdem werden hier diverse Veranstaltungen angeboten: von Yoga auf dem Seebrückenkopf bis hin zum Gottesdienst über den Wellen der Ostsee.

Kommt doch vorbei und schaut euch diese außergewöhnliche Brücke einmal selbst an.

Höhe Strandstraße 150
23669 Niendorf/Ostsee

Freizeittipp Sehenswertes

Timmendorfer Platz

Der Timmendorfer Platz stellt das Zentrum des gesamten Ortes dar. Mit seinem Blickfang dem Brunnen, der zu verschiedenen Jahreszeiten stilistisch liebevoll dekoriert wird, erstrahlt der Platz rund um die Mitte Timmendorfer Strands.

Direkt am Platz, im alten Rathaus, befindet sich auch die Touristen-Information, in der sich die Gäste und auch Einheimische sämtliche Auskünfte rund um Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee einholen können. Das gastronomische Angebot darf an so einem wichtigen Punkt von Timmendorfer Strand natürlich auch nicht fehlen. Von italienischer Küche, über Klassiker wie Currywurst/Pommes bis hin zu Trend- und Kultrestaurants und einem guten, deftigen Fischbrötchen ist alles dabei. Unmittelbar in der Nähe des Timmendorfer Platzes befinden sich auch verschiedene Einkaufspassagen ebenso wie die Shoppingmeile des Ortes.

Das i-Tüpfelchen: Innerhalb von unter zwei Minuten kann man das Meer erreichen und verbindet somit Innenstadt-Flair gekonnt mit maritimer Leichtigkeit. Eine unschlagbare Kombination.

Timmendorfer Platz 10
23669 Timmendorfer Strand

Freizeittipp Sehenswertes