Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

None

Sportlich geht es zu in Timmendorfer Strand Niendorf – dies zeigte sich einmal mehr während der Eröffnungsfeier für die SportStrände des Ortes.

So stand der vergangene Freitag (21. Juni) gänzlich unter der Überschrift „fit & aktiv im Urlaub“ als die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH gemeinsam mit der Agentur Sportplatz aus Hamburg einen ganz Tag lang neugierig auf das diesjährige SportStrand-Programm machte.

Als motivierender Einstieg traten auf dem Timmendorfer Platz die Europa-Meisterinnen im „Rope Skipping“ (Seilspringen) auf, die ihr Talent einem begeisterten Publikum präsentierten. Joachim Nitz, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH und Moderator Dirk Böge gaben damit den Startschuss für das eintägige Eröffnungs-Programm. Auf dem Seebrückenvorplatz ging es am Nachmittag mit „Tae Bo-“ und „Zumba-“ Vorführungen weiter bevor der offizielle Countdown für die Eröffnung der SportStrände herunter gezählt wurde. 

Mehr als gerecht wurde Jonas Reckermann, Olympia-Sieger im Beachvolleyball, seiner Rolle als Urlaubsbotschafter für Timmendorfer Strand und Niendorf, der eigens zur Eröffnungsfeier aus Köln angereist war. Auf seine charismatische Art und Weise stellte er sich den Fragen von Dirk Böge und seinen Fans und war sich selbst für ein heißes Beachvolleyball-Match nicht zu schade.

Die SportStrände von Timmendorfer Strand und Niendorf stehen Einwohnern und Urlaubern ab jetzt bis zum 23. August kostenfrei zur Verfügung. Das aktuelle Programm liegt in den Touristinformationen aus und kann unter http://www.timmendorfer-strand.de/strand/sportstrand.html heruntergeladen werden.