Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

None

Wir feiern die maritime Delikatesse im Niendorfer Fischereihafen Für alle Liebhaber des Ostseefisches zwischen zwei Brötchenhälften bietet der Niendorfer Fischereihafen am 3. Mai die perfekte Anlaufstelle. Im Rahmen der Kampagne „fischverliebt“ lädt der Weltfischbrötchentag alle Freunde der maritimen Delikatesse von 11.00 – 18.00 Uhr auf die Festwiese direkt im Fischereihafen ein.

Der Weltfischbrötchentag ist eine Veranstaltung, die vom Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. ins Leben gerufen wurde und die in diesem Jahr zum vierten Mal in vielen Orten entlang Schleswig-Holsteins Ostseeküste und den Süßwasserseen der Holsteinischen Schweiz stattfindet. Timmendorfer Strand/Niendorf feiert in diesem Jahr zur Kampagne „fischverliebt“ seine erste Teilnahme.

Ob mit Aal, Matjes oder Dorsch – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 
Je nach persönlichem Geschmack können die Gäste ihre Lieblingsbrötchen zusammenstellen, die vielleicht auch fernab von den gängigen, bekannten Produkten sind. In einer Showküche zeigt Koch Marcel Lange, der auch beim Gourmethafen am Osterwochenende für ausgefallene Kreationen des Ostseefisches sorgt, dass ein Fischbrötchen weitaus mehr als ein Filet zwischen zwei Brötchenhälften sein kann. Zwei spezielle Brötchenvarianten machen an diesem Tag Geschmack auf „Meer“ – die „Südseeliebe“, ein Schwarzbrotbrötchen belegt mit Lachs, Rucola, Mango und Currysauce sowie der „Bourbon-Burger“, ein Weizenbrötchen mit Vanillebutter, belegt mit Garnelen, Römersalat und Cheddarkäse.  

Aber nicht nur die Gäste können kreativ sein! Die Gastronomen aus Timmendorfer Strand und Niendorf sind weiterhin aufgerufen, spezielle 

Fischbrötchenrezepte einzureichen, die in der Showküche angeboten werden. Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Joachim Nitz, freut sich über eine rege Teilnahme: „Gerne können noch weitere innovative Brötchenvariationen bei der TSNT GmbH eingereicht werden – je vielfältiger das Angebot, desto besser können wir die Varianten in ihrer Bandbreite präsentieren.“ 

Aber auch für Nicht-Fischbrötchen-Liebhaber ist gesorgt – so bietet Ars Vivendi frischen Flammkuchen für die Gäste an und das Hotel Atlantic hält knusprige Waffeln für den süßen Geschmack bereit. Aber auch maritimes Kunsthandwerk ist im Hafen zu finden und die Kinder können ihre Kreativität im Malen des perfekten Fischbrötchens ausleben.

Das musikalische Rahmenprogramm wird vom Shantychor Timmendorfer Strand gestaltet. Von 13.00 – 15.00 Uhr geben Sie ihr traditionelles Liedgut zum Besten. Zusätzlich gehen „Die Matrosen“ Harald & Harald unter dem Motto „Labskaus bleibt Labskaus“ über den Tag verteilt im Hafen auf Landgang und unterhalten die Gäste mit einem Mix aus Zauberei, Comedy und Seemannsgarn. DJ René Kleinschmidt sorgt außerdem für eine Mischung aus maritimer Musik und Unterhaltung rund um den Fisch zwischen zwei Brötchenhälften.  

Als Aktion während des Weltfischbrötchentages hat sich die Hafenräucherei Klüver’s noch eine spezielle Aktion einfallen lassen: Von jedem des an diesem Tag verkauften „Matrosenbrötchen“, einem knackigen Brötchen mit einem Matjesfilet und der hauseigenen Hausfrauensauce, wird 1 Euro an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger gespendet.