Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

None

Wenn am Freitag, den 18. Juli, rund um die Seebrücke in Timmendorfer Strand die 7. Auflage der Deutschen Beach-Hockey-Meisterschaften startet, geben sich am Ostseestrand so viele deutsche Hockey-Stars wie noch nie die Ehre. Mehr als ein Dutzend Olympiasieger, Welt- und Europameister treten mit ihren Teams an, um beim größten deutschen Hockey-Event um den Titel zu spielen. Einen ersten Vorgeschmack auf das Spektakel bekommen Interessierte bereits am 12. Juli am Freistrand in Niendorf, wo erstmals eine Beach-Hockey-DM für Junioren ausgetragen wird.

Nicht nur, dass die Beach-Hockey-DM im Jahr 2014 einmal mehr mit einer Rekord-Teilnehmerzahl aufwarten kann – insgesamt 52 Mannschaften aus ganz Deutschland spielen um die Titel bei Damen und Herren – auch die Zahl der deutschen Hockey-Stars ist so groß wie nie zuvor. Mehr als ein Dutzend Olympiasieger werden auf und neben dem Platz dabei sein, allen voran sicher der aktuelle Welthockeyspieler Tobias Hauke, der ein Team des aktuellen Deutschen Feldhockey-Meisters und Europapokalsiegers Harvestehuder THC ins
Feld führen wird. Aber auch Spieler wie Florian Fuchs, Carlos Nevado, Oskar Deecke, Jan-Marco Montag, Benjamin Wess oder die Nationaltorhüter Nicolas Jacobi und Tim Jessulat werden jedem Hockey-Fan ein Begriff sein.
„Die Mischung macht den besonderen Flair der Beach-Hockey-DM aus“, weiß Organisator Jörg Schonhardt. „Hier stehen einige der aktuell weltbesten Spieler, die schon zahlreiche internationale Titel gewonnen haben, gemeinsam mit Spielern, aus zum Teil weit darunter liegenden Leistungs- oder auch ein Stück darüber liegenden Altersklassen auf dem Feld und haben im sportlichen Wettkampf auf Augenhöhe jede Menge Spaß. Das gibt es in dieser Konstellation nirgendwo, außer bei uns.“
Auch abseits der Courts wird den Teilnehmern, wie den Besuchern der Beach-DM einiges geboten. Bereits am Freitagabend wird die Band "Yannick D. & die Feta" für die richtige Stimmung sorgen. Mit ihrem Stil, der der Rock, Pop und HipHop-Elemente mit tiefgründigen deutschen Texten verbindet, haben sie schon beachtliche Erfolge gefeiert.
Beim berühmten Emergenza-Festival hatte es die bunte Combo bis ins norddeutsche Finale geschafft und dort den Publikumspreis abgeräumt. 
Dazu werden erneut NJOY-Morningshow-Moderator Andreas Kuhlage, NDR-Kollege Christian Haacke sowie der von zahlreichen Sportevents
bekannte DJ Tim Scheiböck die Zuschauer unterhalten.
Wer sich vorab schon mal ein Bild davon machen möchte, was ihn vom 18. bis zum 20. Juli an der Seebrücke in Timmendorfer Strand erwartet, dem sei die „Sparkasse Holstein Junioren Beach-Hockey-DM“ ans Herz gelegt. 
Am 12. Juli tragen am Freistrand in Niendorf erstmals zwölf Juniorenteams im Alter von 15 bis 18 Jahren eine eigene Deutsche Meisterschaft aus. 
Schon da dürfte der Beach-Hockey-Nachwuchs, Sport auf hohem Niveau
bieten.