Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

None

Golfen und Shoppen – eine der besten Kombinationen, um am 8. März 2015 einen besonderen Sonntagnachmittag am Timmendorfer Strand zu verbringen. Unter dem Motto „Golf für Jedermann“ lädt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH in Zusammenarbeit mit dem Maritim Golfpark Ostsee und der Golfanlage Seeschlösschen zu einer Partie Golf durch den gesamten Ort ein

An neun kreativen Stationen entlang der Kurpromenade und am Strand können die Teilnehmer von 12.00 bis 17.00 Uhr ihre ersten Golfschwünge versuchen und dabei die Leidenschaft für eine ganz neue Sportart entdecken. Zusätzlich öffnen die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr ihre Türen, damit auch Nichtgolfer ihren Tag am Meer in vollen Zügen genießen können.
Ob beim kurzen Spiel in den runden Brunnen am Timmendorfer Platz oder beim langen Abschlag mit Fischfutterbällen auf die freie Ostsee – das Golf-Opening fordert den talentierten Minigolfer sowie den Golfprofi gleichermaßen heraus. Gestartet werden kann an jeder der neun Station in den Kategorien – Golfer und „noch“ Nichtgolfer. 
Mit der Ausgabe einer Score Card an jeder Bahn, in der die verschiedenen Stationen verzeichnet sind, kann der Parcours erfolgreich absolviert werden. Die besten Spieler dürfen sich unter anderem auf Platzreifekurse, Greenfees, einen Schnuppergolfkurs, ein Wochenende im Maritim Seehotel und einen Wellness-Gutschein im Grand Hotel Seeschlösschen freuen. Eine Anmeldung ist im Vorfeld nicht notwendig und die Teilnahme ist kostenfrei. Für die ersten Schwünge unterstützen an jeder Station erfahrene Golfer die Besucher mit wichtigen Tipps und Tricks. Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH Joachim Nitz freut sich auf einen Golfnachmittag, an dem der Spaß im Vordergrund steht: „Die verschiedenen Stationen erfordern viel Einfühlungsvermögen für den richtigen Schwung.“ Mit der Abgabe der Score Card im Pagodenzelt am Seepferdchenbrunnen, findet um 17.00 Uhr die Siegerehrung statt.


Shoppingbegeisterte können in Timmendorfer Strand ab diesem Wochenende wieder bis zum 31. Oktober durchgängig an sieben Tagen in der Woche die zahlreichen Shops besuchen und nach Herzenslust bummeln.

Die neun Stationen im Einzelnen:

1. Torwand-Chip: Es wird eine Torwand mit verschiedenen Zielen aufgebaut, die unterschiedliche Punkte bringt.

2. Strandkorb-Chaos: Beim Strandkorb-Chaos sind „aufgeklappte“ Strandkörbe in einem Halbkreis aufgestellt, die aus ca. 15 bis 20 Metern getroffen werden müssen. 

3. Golf Crocket: Es wird ein kleiner Golf-Crocket-Parcours aufgebaut, wer diesen mit den wenigsten Schlägen absolviert, bekommt die höchste Punktzahl.

4. Bunker: „Vom Strand auf die Insel“ - Hier muss eine kleine Insel (Planschbecken) vom Sand aus getroffen werden. 

5. Longest Drive vom Strand ins Meer. Je weiter man mit umweltfreundlichen Fischfutterbällen schlägt, desto mehr Punkte gibt es.

6. Nearest to the pin: Um eine Fahne sind drei Ringe mit unterschiedlichen Abständen aufgezeichnet. Ziel ist es, so dicht wie möglich an die Fahne zu schlagen. 

7. Putt: Bei dieser Aufgabe geht es darum, den Ball aus ca. 10m Entfernung mit einem Schlag in ein Hufeisen einzulochen.

8. Hit the Brunnen: An dieser Station ist die Aufgabe, einen hohen Annäherungsschlag über ca. 10m Entfernung so genau zu spielen, dass der Ball im Brunnen des Timmendorfer Platzes landet. 

9. Longest Putt: Eine lange Minigolfbahn führt durch die Fußgängerpassage. Wer schafft es mit den wenigsten Schlägen?