Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

None

Zum 26. Mal kommt Handgemacht an den Niendorfer Hafen, wieder mit über 60 ausgesuchten Künstlern, Kunsthandwerkern und Anbietern besonderer Dinge. Aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland reisen die Aussteller an und freuen sich auf ein schönes und exklusives Handwerkerevent am wohl schönsten und beliebtesten Marktort der Ostseeküste.

Es gibt Unikatschmuck von Schmuckdesignern aus den verschiedensten Materialien, z.B. Silber, Mineralien, Keramik, Edelstein, Bernstein, Holz und Glas. Glasperlendrehen wird auch als Vorführung gezeigt, vielfältigstes Textildesign für Damen, Herren und natürlich für die Kids aus Leinen, Baumwolle , Wachs, Walk oder Strick, dann Raumtextilien wie Kissen und passende Stoffe dazu.
Es gibt Hüte und Mützen, Taschen aus den verschiedensten Materialien, Kerzen, dann Papier- und Buchbindearbeiten, Briefpapiere und Karten , maritime Fotografien,  Bilder und Grafiken , Tiffany, Edelstahlobjekte, Schmiedearbeiten,  Holzskulpturen, Windspiele, Töpferarbeiten für den Hausgebrauch und auch für Haus und Garten, handgearbeitete Tonflöten, schöne gedrechselte Dinge aus Holz, alles für den Hund und viele andere dekorative Sachen. 
Verschiedene Aussteller zeigen Ihre Fertigkeiten und Arbeitsweisen dem interessierten Publikum. 
Die Gürtelmacherwerkstatt Stellwag aus Neumünster fertigt direkt vor Ort nach Kundenwünschen. Die Bürstenmachermanufaktur des Blindenhilfswerks Dresden e.V. bringt vielerlei Besen , Bürsten und Pinsel mit an die Ostsee. Am Stand von Peter Althof gibt es Frühstücksbrettchen, aber auch Ritterartikel wie Holzschwerter und Schilder, welche gerne individuell graviert werden. Dann zeigt die Glaskünstlerin Karina Weiß aus Buchholz Ihre Handwerkskunst. Vor der offenen Flamme fertigt sie aus buntem Muranoglas herrliche Perlenunikate. Holzobjekte einer besonderen Art zeigt Stefan Franke aus Felde . Er ist immer auf der Suche nach altem Treibholz, welches er zu schönen Raum- und Gartenstelen verarbeitet. 
Aus der bayrischen Korbmachermetropole Lichtenfels kommt die Korbmacherin Helga Prommer mit einer riesigen Auswahl selbstgefertigter Flecht- und Korbwaren. Auch sie führt Ihr Handwerk ganztägig vor. 
Den Markt ergänzen werden wieder unsere Anbieter der besonderen Gaumenfreuden, die zum Teil in kleinen Manufakturen gefertigt werden. Sei es der Feinkostanbieter, der Honigspezialist, der Gewürzhändler, der Käsespezialist oder für die süße Abteilung die Händler mit Nougat, Mandel - wie auch skandinavischen Lakritzspezialitäten. Hier ist wie immer für jeden etwas dabei.
Für das gastronomische Wohlergehen der Marktbesucher ist selbstverständlich auch gesorgt. Der Markt ist an allen drei Tagen von 10-19 Uhr geöffnet.

"Wir sind wie immer sehr zufrieden mit dieser Mischung von Künstlern und Kunsthandwerkern, die wir hier am Niendorfer Hafen wieder zusammen haben. 
Unsere professionell arbeitenden Aussteller bringen ein maritimes, kreatives und buntes Flair an diesen besonderen, einzigartigen Ort.
Mit über 60 Ausstellern sind wir jetzt im Juni zum Sommeranfang bereits wieder sehr gut gebucht ,“ so die Veranstalterin Ingrid Berkau vom Gut Görtz aus Ostholstein.