Verhaltensregeln - Corona-Virus

Alle wichtigen Informationen

Aktuelle Corona-Regeln ab dem 20. September 2021

Die 3G-Regel: Personen die nicht geimpft oder genesen sind müssen einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) im Innenbereichen vorlegen, dies gilt:

  • bei Veranstaltungen und Festen
  • bei der Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (zum Beispiel Friseur, Kosmetik, Körperpflege)
  • in Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie Einrichtungen außerschulischer Bildung (Bibliotheken sind von dieser Regelung ausgenommen)
  • im Sport (etwa in Fitness-Studios, Schwimmbädern oder Sporthallen)
  • in Beherbergungsbetrieben (hier muss nur noch bei der Anreise ein höchstens 24 Stunden alter Antigen- oder 48 Stunden alter PCR-Test vorgelegt werden, die Folgetestung entfällt) 
  • in Gastronomiebetrieben
  • bei Reiseverkehren zu touristischen Zwecken.

Zudem müssen Personen ab dem 16. Lebensjahr zusätzlich ihre Identität mit einem Lichtbildausweis nachweisen können, damit überprüft werden kann, dass der Nachweis tatsächlich auf sie ausgestellt ist.

Außerdem entfällt die Maskenpflicht in den oben genannten 3G Bereichen. Überall dort, wo die 3G-Regeln nicht greift (ÖPNV, Einzehandel etc.) gilt weiterhin die Maskenpflicht.
Das Abstandsgebot von 1,5 Metern wird in eine Empfehlung umgewandelt. Eine Erfassung der Kontaktdaten ist ebenfalls aufgehoben.

Kinder bis zu Vollendung der 7. Lebensjahres sind von der Testpflicht ausgenommen. Eine Ausnahme gilt auch für minderjährige SchülerInnen, die regelmäßig in der Schule getestet werden.

Da es zur Zeit viele offene Fragen gibt, versuchen wir dir untenstehend die bestmöglichen Antworten auf deine Fragen zu geben.

Allgemein

Die 3G-Regel bedeutet: Geimpft, Getestet, Genesen

In fast allen Innenbereichen ist ein 3G-Nachweis erforderlich. Dies betrifft Veranstaltungen und Feste, Innengastronomie, Freizeit- und Kultureinrichtungen (z.B. Museen, nicht jedoch Bibliotheken und Archive), im Regelfall bei körpernahen Dienstleistungen, Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben, Reiseverkehre zu touristischen Zwecken, außerschulische Bildungsangebote, Einrichtungen zur Sportausübung.

In diesen Bereichen entfällt die Maskenpflicht.

Im Einzelhandel, sowie im ÖPNV ist kein 3G-Nachweis erforderlich. Hier besteht jedoch auch weiterhin die Maskenpflicht. 

Für alle die nicht geimpft oder genesen sind gilt: Ein negatives Testergebnis ist bei Anreise (höchstens 24 Stunden alter Antigen- oder 48 Stunden alter PCR-Test) vorzulegen. Zusätzlich in 

Ja, die Tests sind für alle Bürger kostenlos.

Kinder bis zu Vollendung der 7. Lebensjahres sind von der Testpflicht ausgenommen. Eine Ausnahme gilt auch für minderjährige SchülerInnen, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Diese brauchen lediglich einen Nachweis von der Schule.

Nein. Die Tests müssen in einer offiziellen Teststelle durchgeführt werden.

In der Lübecker Bucht gibt es mehrere Schnelltest-Zentren. Eine Übersicht der Testzentren findest du hier 

Der Nachweis kann durch ein schriftliches Zertifikat, ein digitales Zertifikat auf dem Smartphone oder durch ein Bändchen mit QR-Code erfolgen. 

Eine Infektion mit dem Corona Virus führt zu einer sofortigen Abreise, zu einer Quarantäne in einer dafür vorgesehenen Ferienwohnung oder zu einer Quarantäne in der eigenen Ferienwohnung / Hotelzimmer.

Tagestouristen dürfen weiterhin einen Ausflug an den Timmendorfer Strand machen.

Für alle die nicht geimpft oder genesen sind gilt: Bei einem Besuch im Innenbereich der Gastronomie, Veranstaltungen, körpernahen Dienstleistungen, Freizeitbetrieben oder beim Sport  ist ein Antigen-Schnelltest oder PCR-Test vorzulegen.

Nein, bereits zweimal Geimpfte (+ 15 Tage) brauchen keinen Negativ-Test (Vorlage Impfausweis) vorlegen. 

Ja, der Wohnmobilstellplatz auf dem Vogelpark-Parkplatz in Niendorf/Ostsee ist geöffnet.

Gastronomie & Freizeit

Es gilt ausschließlich nur noch die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet (24 Stunden). 

Eine Reservierung ist nicht notwendig, wird jedoch empfohlen um einen hohen Gästeandrang zu vermeiden.

Im Außenbereich gibt es keine Maskenpflicht mehr. Aufgrund der 3G-Regelung muss auch im Innenbereich keine Maske mehr getragen werden. 

Nein, überall wo die 3G-Regelung greift, gibt es keine Personenzahlbegrenzung.

Nein, eine Sperrstunde gibt es nicht.

Für das Personal mit Gästekontakt in Gaststätten und Beherbergungsbetrieben entfällt die Maskenpflicht, sofern es vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Der Test muss spätestens alle 72 Stunden wiederholt werden. 

Eine Bewirtung in der Innengastronomie darf nicht stattfinden. 

Nein, die bisherigen Regelungen zur Erfassung der Kontaktdaten sind aufgehoben. 

Nein, das Abstandsgebot von 1,5 Metern entfällt und wird in eine Empfehlung umgewandelt. 

Beherbergungsbetriebe

Ja, bei der Anreise muss ein geimpft, genesenen oder ein negatives Schnelltestergebnis (24 Stunden) vorliegen. 

Möglichst im Voraus oder kontaktlos bezahlen und den 3G-Nachweis parat halten.

Ja, die Nachweise müssen bei Anreise vorgelegt werden.

Hier greifen die normalen Stornobedingungen des Vermieters. Der Gast kann sich ggf. durch eine entsprechende Versicherung schützen.

Für das Personal mit Gästekontakt in Gaststätten und Beherbergungsbetrieben entfällt die Maskenpflicht, sofern es vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Der Test muss spätestens alle 72 Stunden wiederholt werden.

Die Unterkunft darf nur mit einem 3G-Nachweis genutzt werden. Möchte oder kann man dies nicht umsetzen, darf keine Beherbergung stattfinden. Die Reisekosten werden nicht erstattet. 

Die Kontaktdaten müssen im Innen- sowie im Außenbereich nicht mehr erhoben werden. 

Wenn sich im Innenbereich ebenfalls Personen befinden, welche keine Übernachtungsgäste des Hotels sind muss ein 3G-Nachweis vorgelegt werden.

Konnte deine Frage hier nicht beantwortet werden?
Gerne helfen dir persönlich weiter.
Erreichen kannst du uns unter Tel. 04503 - 35770 oder per Mail info(at)timmendorfer-strand.de