Strand in Sicht, #SportStrand Sommer, Sonne, Strand und Sport?
... über dem Meer

Ausblicke geniessen

... über dem Meer

... zu jeder Zeit Balsam für die Seele

Strand in Sicht!

... zu jeder Zeit Balsam für die Seele

... am Strand erleben

Gemeinsamkeit

... am Strand erleben

... und die #timmenlove spüren

Neue Perspektiven entdecken

... und die #timmenlove spüren

... zum Durchatmen

Goldstunden

... zum Durchatmen

Unser blaues Service Emoji weißt ihnen den schnellsten Weg zu unserer Service-Hotline.

Strand in Sicht, #SportStrand Sommer, Sonne, Strand und Sport?

Pressemitteilungen

Das geht auch in 2020 und zwar bereits ab 15. Juni in Timmendorfer Strand
In Zeiten wie diesen freut man sich umso mehr, wenn man wieder ein Stück weit Normalität zurückgewinnen kann und dazu gehört der beliebte sogenannte SportStrand, den die Timmendorfer Strand Tourismus GmbH jedes Jahr anbietet. Dieses Jahr kann er sogar schon früher als sonst gestartet werden und die ersten Sportkurse direkt an der Wasserkante beginnen bereits ab dem 15. Juni 2020. Als „SportStrand“ wird der Strandabschnitt links und rechts neben der Maritim Seebrücke bezeichnet. Dort finden von 15. Juni bis 28. August von Montag bis Freitag verschiedene Kurse für Körper und Geist statt, welche man gerade in diesem besonderen Sommer umso mehr braucht, um vom Alltagsstress einmal abzuschalten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir wieder ein sehr sympathisches, hochmotiviertes Team an qualifizierten Trainern am Start haben und man kann auf bekannte und neue Kurse gespannt sein. Das komplette Kurs-Angebot steht kostenfrei zur Verfügung“, verrät Chrissi Knebelkamp aus der Veranstaltungsabteilung der TSNT GmbH.

Schweißtreibende Kurse, wie Tabata, Zumba, Body-Workout und Jumping-Trampolin bringen den Kreislauf ordentlich in Schwung. Wer es etwas entspannter angehen lassen möchte, findet das perfekte Angebot in den zahlreichen Yoga-Kursen am SportStrand. Neu ist zum Beispiel der Kurs „DrumFit“, bei dem die Teilnehmer mit Trommelstöcken zu coolen Beats ein besonderes Workout absolvieren. Bei allen Kursen werden selbstverständlich die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten, so dass alle Teilnehmer entspannt und sicher ihren Kurs genießen können. Jeder sollte bitte seine eigene Matte oder Strandhandtuch mitbringen. Die Teilnehmerzahl ist aktuell noch auf 10 Personen pro Kurs begrenzt, wird aber laufend den neuen Landesverordnungen angepasst. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Auf der Fläche des Sportstrandes befinden sich auch eine Slackline und zwei Beachvolleyball Felder. Direkt an der Sportstrandbude vor Ort können Bälle für das freie Spiel geliehen werden. Außerdem gibt es dort Speedminton Sets zum Verleih. Wer gerne Timmendorfer Strand vom Wasser aus erkunden möchte, kann dort auch Seekajaks gegen Gebühr ausleihen. (Einer-Kajak für 10€/Stunde; Zweier-Kajak für 15€/Stunde)

Das genaue SportStrand Programm findet sich unter

timmendorfer-strand.de/entdecken-erleben/sport-freizeit

oder im Veranstaltungskalender der TSNT GmbH (Online und in den Tourist-Informationen erhältlich).

Zurück